Bienen / Kräuter / Bogenschießen - vhs-hh-2017

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bienen / Kräuter / Bogenschießen

 
Bienen sind mehr als einfach nur Honigproduzenten:
 
Sie sind der Schlüssel für die weltweite Nahrungsmittelproduktion.
 
 
Ein Drittel unserer Lebensmittel – Gemüse, Früchte, Nüsse, Gewürze und Pflanzenöle – ist auf die Bestäubung von Insekten angewiesen.
 
Von den 100 Nahrungspflanzen, die für 90 Prozent der globalen Nahrungsmittelproduktion sorgen, werden 71 von Bienen bestäubt.
 
(Greenpeace)
 
17     Fleißiges Bienchen - Lehrpfad am Kanal
 
Früher war es selbstverständlich, dass die Imkerei zum gesellschaftlichen Leben dazugehörte. In jedem Dorf waren mehrere Imker vertreten und sorgten somit für eine gleichmäßige Bestäubung der Obstbäume und anderer Nutz- / Wildpflanzen. Zu dieser Zeit wurden auch die Imkereien von Generation zu Generation weitergereicht. Dies ist heute nicht mehr der Fall, kontinuierlich
 
sinkt die Zahl der Imker und damit einhergehend die Zahl der Bienenvölker. Eine flächendeckende Bestäubung durch Bienen zu gewährleisten wird zunehmend schwieriger.

Ich hoffe mit diesem kleinen Bienenlehrpfad ein Signal zu setzen, ein Bewusstsein zu schaffen und Interessierte vielleicht sogar nachhaltig für die Imkerei begeistern zu können.
 
Diese Veranstaltung findet im Rahmen des  Aktionsmonats Naturerlebnis, gefördert durch das Umweltministerium Schleswig-Holsteins, statt.

Ort: Imkerei Carsten Knop, Beldorf
Gebühr: 5,- €
Leitung: Herr Carsten Knop

Termin: Samstag, d. 27. Mai 2017 um 10.00 Uhr
 18     Imkerei im Jahreslauf
 
Dieser Kurs richtet sich an AnfängerInnen und alle Interessierten, die die Bienenhaltung zu ihrem Hobby machen oder etwas Näheres über das Leben im und am Bienenstock erfahren wollen.
 
Neben der Ernte eines naturbelassenen Honigs spielt die Bienenhaltung für den Haushalt der Natur eine wichtige Rolle. Durch ihre Bestäubungstätigkeit sind die Bienen in hohem Maße am Erhalt der Artenvielfalt beteiligt. Etwa 80 % der blühenden Pflanzen sind auf Insekten angewiesen. Durch die Blütenstetigkeit übernimmt die Honigbiene hier einen großen Anteil.
 
Im Theorie und Praxis umfassenden Kurs erfolgen zunächst einführende Informationen zur Honigbiene und ihrer Haltung durch den Menschen. Alle imkerlichen Arbeiten werden Ihnen erläutert und nachfolgend in der Praxis am Bienenvolk vertieft. Ziel des Kurses ist der eigenständige Umgang mit einem Bienenvolk.
Am Kursende können Sie eine Bienenwohnung (Ablegerkasten) mit einem kleinen Bienenvolk erwerben.
Für die praktische Arbeit am Bienenvolk werden Sie bei Bedarf mit einer Imkerhaube ausgestattet oder Sie verfolgen auf Wunsch als ZuschauerIn die praktische Arbeit.
Die Kosten für die schriftlichen Arbeitsunterlagen sind im Entgelt enthalten.

Termine Theorie:
Di., 14.02.17 von 18.15 bis 19.45 Uhr Einführung
Di., 21.02.17 von 18.15 bis 19.45 Uhr Biologie der Honigbiene
Di., 14.03.17 von 18.15 bis 19.45 Uhr Arbeiten am Bienenvolk
Di., 21.03.17 von 18.15 bis 19.45 Uhr Bienengesundheit
Di., 04.04.17 von 18.15 bis 19.45 Uhr Bienenprodukte
 
Ort: Mensa der Schule, Hafenstr. 20

Termine Praxis:
 
(bei schlechter Wetterlage erfolgen die Termine abweichend nach Absprache)
Sa., 15.04.17 von 10.00 bis 12.15 Uhr Frühjahrsnachschau
Sa., 20.05.17 von 10.00 bis 12.15 Uhr Ablegerbildung/Schwarmkontrolle
Sa., 17.06.17 von 10.00 bis 12.15 Uhr Honigschleuderung/Verarbeitung
Sa., 29.07.17 von 10.00 bis 12.15 Uhr Vorbereitung für die Winterruhe
 
 
Ort: Imkerei Carsten Knop Beldorf
Gebühr: 89,- €
Leitung: Herr Carsten Knop
19/20  Kräutertraditionen im Jahreskreis
        - Kräuterspaziergänge für alle Sinne -

Unsere Vorfahren erlebten die Rhythmen der Natur noch bewusst. Heilkräuter waren dabei ihre treuen Begleiter. Mit unseren Spaziergängen wollen wir auch wieder dem Jahreskreis nachspüren, die Wandlung sehen, Jahreszeiten fühlen, Kräuter riechen und schmecken, Lehrreiches und Unterhaltsames hören und natürlich auch einige Pflanzenschwestern sammeln und verarbeiten. Sei es kulinarisch, heilsam oder einfach nur dekorativ.
Bitte an wettergerechte Kleidung und einen kleinen Sammelbeutel denken.

Ort: Rehersgehege, Eingang Hofkoppelweg / Heisen
Gebühr: 16,- € pro Veranstaltung
Leitung: Frau Gabriele Meier, Dipl. Herbalistin
19    Walpurgis, Walburga und die Gundelrebe
Termin: Samstag, d. 29. April 2017 von 15.00 bis ca. 17.30 Uhr
20     Allerheiligen, Cerridween und Herbstschätze
Termin: Samstag, d. 28. Oktober 2017 von 15.00 bis ca. 17.30 Uhr
21    Instinktives Bogenschießen - Schnuppernachmittag

Wie haben es unsere Vorfahren geschafft, mit Pfeil und Bogen ihr Überleben zu sichern? Wie ist es überhaupt möglich, ohne jegliche Visiereinrichtung einen Pfeil präzise ins Ziel zu bringen? Nach einer kurzen Einführung in die theoretischen Grundlagen werden diese dann in die Praxis umgesetzt. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Zur Verfügung stehen 21 Lang- und Recurvebögen mit Zuggewichten zwischen 16 und 40 Pfund.

Ort: Bogen-Treff-Haale, Timm-Kröger-Weg 4a
Gebühr: 18,- € - max. 10 Teilnehmer, Mindestalter: 10 Jahre
Leitung: Herr Volker Vollert

Termin: Samstag, 13. Mai 2017 von 16.00 bis 18.00 Uhr
 
Copyright 2016. All rights reserved. VHS Hanerau-Hademarschen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü